Ausstellungen und Veranstaltungen des III. Quartals im Überblick
Juli – August – September

12. Juli bis 17. September 2017
Sonderausstellung: „Faszination Landschaft“
Eintritt: regulär nach aktueller Entgeltordnung
Die Sonderausstellung "Faszination Landschaft" ist eine Jubiläumsausstellung vom Gubener Künstler Manfred Ewersbach anlässlich dessen 80. Geburtstages. Unter seinem bekannten Arbeitsmotto "Faszination Landschaft" zeigt er, wie sich nicht nur Landschaft selbst, sondern auch im Kontext Mensch-Land-Stadt darstellt und verändert. Zu sehen sind insbesondere Aquarelle und Collagen, dessen Inhalte der Aussteller hauptsächlich aus der heimischen Natur bezieht. Zahlreiche Personalausstellungen und diverse Auszeichnungen trugen seinen Namen und seine Werke von Guben und Taubendorf hinaus in die Welt.   

9. September 2017, 16 - 22 Uhr                                                                                                          
13. Musuemsnacht im Landkreis Spree-Neiße 
Eintritt: frei aufgrund der Förderung durch die Euroregion Spree-Neiße-Bober
In diesem Jahr steht die Museumsnacht in Guben unter dem Thema "Handwerk, Kunst und Kreativität beiderseits der Neiße". Neben einem Graffiti-Projekt von deutschen und polnischen Jugendlichen, dessen Ergebnisse im Anschluss in der Sonderausstellung "Graffiti-Hut" im Stadt- und Industriemuseum zu sehen sein werden, werden an diesem Tag auch Filmvorführungen, Leseangebote für kleine Besucher und Hutprobieraktionen für jung und alt an der "Echten-Hutprobierstation" angeboten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich die Sonderausstellung "Faszination Landschaft" von Manfred Ewersbach anzuschauen. Den Abschluss bildet eine mittelalterliche Feuershow auf dem Rathausplatz.  

02. August, 09. August und 16. August 2017 
Ferienkalender-Angebote
Eintritt: Ferienkinder haben freien Eintritt, Begleitpersonen zahlen den regulären Eintrittspreis
Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Stadt- und Industriemusem wieder mit kreativen und lehrreichen Angeboten im Rahmen des Gubener Ferienkalenders. Die Inhalte der einzelnen musealen Angebote entnehmen Sie bitte der Rubrik Aktuelles. 

22. September bis 26. November 2017
Sonderausstellung: "HANDWERK - Werke der Hand" 
Eintritt: regulär nach aktueller Entgeltordnung

Die Sonderausstellung "HANDWERK - Werke der Hand" ist eine interaktive Erlebnis- und Aktionsausstellung für die ganze Familie zum Thema traditionelles Handwerk. Produziert wurde diese Sonderausstellung vom Archiv historische Alltagsfotografie. Die Ausstellung widmet sich den Gewerken für Nahrungsmittelproduktion, Bekleidung, Textilherstellung, Möbel- und Hausbau, Metallverarbeitung und Druck; deren Geschichte und Bedeutung sowie ihren Produkten und Werkzeugen seit dem Mittelalter bis zur DDR. So beleuchtet die Sonderausstellung u.a. die traditionellen Handwerksberufe wie Bäcker, Fleischer, Schuster, Schneider, Tischler und Schmied näher. Präsentiert werden weiterhin auch Exponate aus traditionellen Gubener Gewerken, die sich im Fundus der Museen der Stadt Guben befinden. Zahlreiche Erlebnis-Stationen wie Schau- und Tastkästen oder auch eine Druck-Werkstatt und ein Webrahmen laden große und kleine Musuemsbesucher zum Ausprobieren und Mitmachen ein.

 

Änderungen vorbehalten!